Eltern-Testpflicht in Praxen entfällt: Die Erleichterung bei Kinderärzten in der Region ist groß. Nun können sie wieder ihre Arbeit nachgehen - ohne sich strafbar zu machen. © picture alliance/dpa
Kinderärzte im Kreis Unna

„Riesige Erleichterung“ bei Kinderärzten: NRW kippt Eltern-Testpflicht

Große Erleichterung bei Kinderärzten: Aufgrund ihrer Kritik entfällt die Testpflicht für Eltern, die ihre Kinder begleiten. Nun gilt in NRW eine Übergangsregelung, damit sich Ärzte nicht strafbar machen.

Die Testpflicht für Eltern in Kinderarztpraxen entfällt: Das Land NRW hat nun auf die arge Kritik der Kinderärzte, Berufsverbände und Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe reagiert. Eltern dürfen ihre kranken Kinder nun auch weiter in die Praxis begleiten, auch wenn sie keinen negativen Testnachweis vorweisen können. Hätte die Politik hier nicht eingelenkt, hätten einige Kinderärzte womöglich ihre Praxis geschlossen. Das hatten auch Mediziner im Kreis Unna angekündigt. Doch nun kommt es nicht soweit. Die Erleichterung bei den Kinderärzten ist groß.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar