Rockmusik aus Waltrop

Waltroper Band „No ID“ steht wieder auf der Bühne – an „geschichtsträchtigem“ Ort

Nach einer „gefühlten Ewigkeit“ rockt die Waltroper Band „No ID“ endlich wieder an dem Ort, der sich für alle Band-Mitglieder wie ein zweiter Proberaum anfühlt: im „Blue Inn“ an der Hochstraße.
Drei Mitglieder der Waltroper Band „No ID“ stehen mit ihren Instrumenten im Scheinwerferlicht auf einer Bühne, im Hintergrund das Band-Logo.
Die Band "No ID" aus Waltrop betritt wieder die Bühnen der Region. © privat

Viel zu lange haben sie nicht in Tasten, auf Trommeln und Becken gehauen; die Mikrofone blieben ausgeschaltet. Aber jetzt! Die Waltroper Band „No ID“ kommt zurück – und zwar gleich im Doppelpack. Denn am Freitag, 29., und am Samstag, 30. April, betritt die Band im „Blue Inn“ an der Hochstraße die Bühne. Das ist gewissermaßen ein geschichtsträchtiger Ort, denn die Bandmitglieder machten einst hier ihre ersten musikalischen Schritte.

Nur sporadisch fanden Auftritte statt

In den letzten beiden Corona-Jahren waren Auftritte eher selten – No ID traten aber zum Beispiel beim Parkfest-Extra im Moselbachpark auf. Doch selbst das Proben musste aus bekannten Gründen zwischenzeitlich eingestellt werden. „Umso größer ist jetzt die Freude, neues Material mit altbekannten Highlights aus dem Stammrepertoire durch die Boxen, die Ohren und Beine zu feuern“, erklärt Sänger Stefan Kullik.

Los geht es am Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr. Der Ticketpreis pro Abend beträgt elf Euro. Davon wird ein Euro an die Ukrainehilfe des Sozialwerks „Helping Hands“ in Waltrop gespendet. Vorverkaufsstellen sind das Blue Inn (Hochstraße 67), Provinzial Buxel (Hochstr. 101) und MR Shirts (Isbruchstr. 2). Oder man kauft online Tickets über die No-ID-Webseite www.no-id-live.de.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.