Abschied mit einer Träne im Knopfloch: Peter Rosa hat jahrzehntelang im Roten Kreuz gewirkt – so manche Stunde musste ihn seine Frau Gabriele (l.) zu Hause entbehren. Nicole Moenikes verabschiedete als Vorsitzende Peter Rosa aus dem aktiven Dienst beim Roten Kreuz. © Tamina Forytta
Ehrenamt im Roten Kreuz

Peter Rosa aus dem aktiven Dienst des DRK Waltrop verabschiedet

Wenn bei der Verabschiedung eines Vereinsfunktionärs hier und da ein Schluchzen im Saal zu hören ist, dann hat derjenige wohl nicht alles falsch gemacht. So war das nun bei Peter Rosa vom DRK.

Seit fast 63 Jahren ist Peter Rosa Mitglied im Deutschen Roten Kreuz (DRK). Und der Waltroper nahm so ziemlich alles mit, was man beim DRK machen und werden kann: Erste-Hilfe-Ausbildung, Gesundheitshelfer, Rettungssanitäter, Befähigung zum Ausbilder… Schon in den 70er-Jahren wurde er Gruppen-, Zug- und zudem Bereitschaftsführer. Jetzt nahm Peter Rosa Abschied vom aktiven Dienst im DRK Waltrop – aus gesundheitlichen Gründen wolle er sich künftig mehr in den familiären Bereich zurückziehen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Ostvest
Geboren in Recklinghausen, wuchs ich auf in Oer-Erkenschwick, wo ich auch meine ersten journalistischen Schritte machte. Nach dem Publizistik-Studium in Münster, beruflichen Stationen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, ging es zurück zum Medienhaus Bauer. Heute wohne ich im Dortmunder Norden, verbringe viel Zeit draußen - im Garten, auf dem Rad und in Wanderschuhen - und bin jeden Tag aufs Neue gespannt, was der Arbeitstag für Geschichten und Geschehnisse mit sich bringt.
Zur Autorenseite
Tamina Forytta

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.