Eheschließung bei Manufactum

Oberärztin und VHS-Leiter geben sich das Jawort

Zwei bekannte Waltroper haben „Ja“ gesagt: Seit zehn Jahren sind sie bereits ein Paar, jetzt ließen Michael-Clemens Schmale und Dr. Anne Schrickel auch amtlich ihre Zweisamkeit besiegeln.
Dr. Anne Schrickel und Michael-Clemens Schmale haben "Ja" zueinander gesagt. © privat

Als „Spätfolgen des Mauerfalls“ bezeichnet augenzwinkernd Clemens Schmale, der die Volkshochschule Waltrop seit Januar 2011 leitet und zuvor seit 1982 dort – erst als Dozent, dann fest angestellt – gearbeitet hatte, seine Eheschließung. Am Wochenende sagten er und Dr. Anne Schrickel „Ja“ zueinander – bei „frühherbstlichem Sonnenschein und mit außergewöhnlicher Chanson-Begleitung“, wie Schmale anschließend berichtet. Als Ort der Trauung zog es die beiden ins Verwaltungsgebäude von Manufactum auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Waltrop.

Nach dem Mauerfall kennengelernt

Dr. Anne Schrickel stammt gebürtig aus Thüringen, und kennengelernt hat sich das Paar kurz nach dem Mauerfall vor gut 30 Jahren. Seit weit mehr als zehn Jahren gehen sie nun gemeinsam durchs Leben. Beide leben in Waltrop, seitdem Anne Schrickel – gelernte Biologin und Internistin – ihre Stelle als Oberärztin hier angetreten hat. Das Paar hat drei erwachsene Söhne aus vorherigen Ehen.

Wie es die Pandemie mit sich bringt, gab es eine kleine Feier mit Freunden und Familie. Aussteuer oder Sammeltassen waren als Geschenk indes nicht gefragt, sondern die frisch Vermählten wünschten sich Geld. Nicht für sich, sondern um es als Spenden weiterzugeben. Das reiselustige Paar hat dafür Projekte in Gabun und Nepal im Auge, die den Fokus auf gesundheitliche und soziale Hilfe richten.

Eine ganze Reihe von Arbeitskolleginnen und -kollegen freute sich mit dem Paar Schmale/Schrickel und beglückwünschte die Eheleute. „Einige Flittertage sind für Oktober geplant“, verrät Clemens Schmale.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt