Die von Dorothee Schomberg beantragten Warnschilder zur Krötenwanderung sind jetzt aufgestellt. © Wehrland/Kalthoff Mont.: Dittgen
Ickerner Straße

Die Kröten-Warnschilder stehen jetzt – was Autofahrer beachten müssen

Krötenwanderung - da heißt es für Autofahrer: Vorsichtig und langsam fahren! Jetzt steht auch das entsprechende Verkehrsschild an der Ickerner Straße in Waltrop.

Das ging schnell: Noch am Tage der Anfrage dieser Redaktion bei Kreis- und Stadtverwaltung (Mittwoch, 16.3.) haben die Behörden dafür gesorgt, dass an der Ickerner Straße ein Tempo-30-Schild mitsamt Hinweis auf die Krötenwanderung aufgestellt wurde. Dorothee Schomberg vom Umweltverband BUND hatte es schon vor einigen Tagen beantragt.

Dringender Appell: Langsam fahren!

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.