Coronavirus

Keine Neu-Infektionen für Waltrop gemeldet

An dieser Stelle liefern wir Ihnen täglich Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Waltrop. Am Mittwoch (6. 10.) meldet der Kreis bei uns keine Neuinfektion mehr.
Die Zahl der Corona-Infektionen, die jemals in Waltrop nachgewiesen worden sind, beläuft sich aktuell auf 1384. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

6. Oktober: Die Null steht in der Spalte der Statistik des Kreisgesundheitsamtes, in der es um die Neu-Infektionen in Waltrop geht: Es bleibt am Mittwoch bei insgesamt 1425 Corona-Fällen in unserer Stadt. Als aktuell infiziert gelten 26 Personen – das sind fünf weniger als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 40,7. Ein Blick auf die Umgebung: Das Robert-Koch-Institut meldet für den Kreis Recklinghausen eine Inzidenz von 55,4. In Dortmund liegt sie leicht höher, nämlich bei 61,1, und im Kreis Unna – dazu gehört unter anderem Waltrops Nachbarstadt Lünen – bei 45,0.

5. Oktober:
Eine einzige Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt heute für Waltrop. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in unserer Stadt auf 1425. Davon sind 1359 Menschen bereits genesen und 35 verstorben. Aktuell bestätigt sind 31 Covid-19-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gestiegen – auf 57,7 (Vortag: 54,3).

Zum Vergleich: Im Kreis Recklinghausen wurden am Dienstag 13 neue Corona-Fälle registriert. Die Inzidenz ist mit 62,9 recht stabil. Den höchsten Wert verzeichnet weiterhin Gladbeck mit 92,7, den niedrigsten Haltern am See mit 29,1. Die meisten Neuinfektionen gibt es derzeit in Marl (4).

Entspannt bleibt die Lage in den Krankenhäusern im Vest, wo aktuell 25 Covid-19-Patienten behandelt werden, davon liegen acht auf der Intensivstation.


4. Oktober:
Heute meldet das Kreisgesundheitsamt erneut zwei Neuinfektionen für Waltrop. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in unserer Stadt über das Wochenende auf 1424. Davon sind 1354 bereits genesen und 35 gestorben. Aktuell bestätigt sind 35 Covid-19-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist gefallen – auf 54,3.

Zum Vergleich: Im Kreis RE liegt die Inzidenz bei 63,1. Den höchsten Wert verzeichnet Gladbeck mit 94,0, den niedrigsten Haltern am See mit 29,1. Am Montag wurden zwölf Neuinfektionen im Vest registriert. Am häufigsten betroffen ist die Altersstufe der Zehn- bis 19-Jährigen.

Entspannt ist die Lage in den Krankenhäusern im Vest, wo aktuell 22 Covid-19-Fälle behandelt werden, fünf von ihnen auf der Intensivstation.


1. Oktober:
Zwei Neu-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag für Waltrop. Somit beläuft sich die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in unserer Stadt auf 1420. Aktuell bestätigt sind 33 Covid-19-Fälle. Die Inzidenz beträgt derzeit weiterhin 64,5. Zum Vergleich: Die einwohnermäßig etwa gleich große Nachbarstadt Datteln zählt 58 aktuelle und insgesamt 2014 Fälle; die Inzidenz ist dort aber höher als in Waltrop (89,3). Oer-Erkenschwick meldet 53 aktuelle Covid-19-Infektionen und insgesamt 1911 seit Beginn der Pandemie. Inzidenz dort: 53,9. Die Inzidenz für das Kreisgebiet wird mit 67,3 angegeben.


30. September:
Aktuell sind in Waltrop 32 Corona-Infektionen registriert. Das geht aus den Zahlen des Kreisgesundheitsamtes hervor. Fünf Neu-Infektionen kamen am Donnerstag (30.9.) im Vergleich zum Vortag hinzu. Insgesamt beläuft sich die Zahl der Covid-19-Fälle auf 1418, darunter sind 1351 Genesene. 35 Todesfälle sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Waltrop zu beklagen. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt am Donnerstag 64,5 und steigt damit leicht an.

Ein Blick zurück: Vor einem Jahr, am 30. September 2020, gab es in Waltrop insgesamt nur 85 Coronainfektionen – heute sind es fast 17 Mal so viele -, davon zwei aktuelle. 82 galten als wieder genesen, und ein Todesopfer hatte das Virus bis dahin gefordert.


29. September:
Heute meldet das Kreisgesundheitsamt fünf Corona-Neuinfektionen für Waltrop. Damit liegt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in der Hebewerkstadt nunmehr bei 1413, darunter befinden sich 1351 Genesene. 35 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Aktuell sind 27 Personen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt stabil bei 61,1.

Zum Vergleich: Im Kreis Recklinghausen ist die Inzidenz leicht gefallen – auf 66,2. Allerdings registrierte die Kreisbehörde am Mittwoch 76 neue Fälle, die meisten in Recklinghausen (17) und Gladbeck (17). Spitzenreiter bei der Sieben-Tage-Inzidenz ist Gladbeck mit 107,3, am Ende steht Castrop-Rauxel mit 26,0.

Betroffen ist vor allem die Altersgruppe der Zehn- und 19-Jährigen, gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen. In den Krankenhäusern im Vest bleibt die Lage entspannt: Dort werden aktuell 19 Corona-Patienten behandelt, fünf von ihnen liegen auf der Intensivstation.


28. September:
Eine gute Nachricht: Heute meldet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Neuinfektion in Waltrop. Damit liegt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen weiterhin bei 1408, darunter befinden sich 1350 Genesene. Aktuell sind noch 23 Personen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt stabil bei 61,1.

Zum Vergleich: Im gesamten Kreis RE liegt die Inzidenz derzeit bei 66,7. Die meisten Neuinfektionen wurden heute in Marl (5) und Recklinghausen (4) registriert. Die Lage in den Krankenhäusern im Vest bleibt entspannt. Dort werden derzeit 18 Corona-Patienten behandelt, vier von ihnen liegen auf der Intensivstation.


27. September:
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Waltrop steigt weiter an: Das Kreisgesundheitsamt meldet am Montag zwei Neuinfektionen. Damit liegt die Gesamtzahl jetzt bei 1408, darunter sind allerdings 1347 Genesene. Aktuell infiziert sind 26 Personen. Die Inzidenz steigt von 54,3 auf 61,1.

Damit hat Waltrop andere Kreisstädte wie Castrop-Rauxel, Haltern, Datteln, Oer-Erkenschwick, Herten und Dorsten überholt. Nur in Recklinghausen, Gladbeck und Marl liegt die Inzidenz höher, in den beiden erstgenannten Städten sogar über 100. Die Lage in den Krankenhäuser im Vest bleibt dagegen entspannt. Dort werden derzeit 18 Corona-Patienten behandelt, drei von ihnen liegen auf der Intensivstation.


24. September:
Die Zahl der Corona-Infektionen in Waltrop hat jetzt die 1400 überschritten. Nachdem seit gestern zwei Neuinfektionen registriert worden sind, liegt die Gesamtzahl der Infektionen jetzt bei 1401. Darunter sind 1342 Genesene, 35 Todesfälle hat das Virus in Waltrop gefordert. Aktuell infiziert sind 24 Personen. Die Inzidenz steigt leicht auf 54,3.

Derweil blicken die Teststellen in unserer Stadt auf Mitte Oktober – dann sind die Tests nicht mehr kostenlos. Wie die großen Teststellen dann verfahren wollen, haben wir hier zusammengetragen.

23. September:
Erneut meldet der Kreis RE für Waltrop vier Neuinfektionen, die seit der Datenerhebung am Vortag hinzugekommen sind. Somit verzeichnet man in Waltrop jetzt insgesamt 1399 Corona-Fälle. 1339 Personen gelten als genesen, 35 Todesfälle sind im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen. Als aktuell infiziert gelten 25 Personen; gestern waren es noch 21. Waltrops Sieben-Tage-Inzidenz klettert von Mittwoch auf Donnerstag von 37,3 auf 50,9. Die Inzidenz des Kreises RE gibt das Robert-Koch-Institut mit 74,6 an, NRW-weit wird 64,0 gemessen und der Bundes-Durchschnitt beträgt am 23. September 63,1.

22. September:
Gleich fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Kreis RE am Mittwoch gemeldet. Die Zahl der aktuellen Fälle beträgt derzeit 21. Insgesamt summiert sich die Zahl der Covid-19-Infektionen in Waltrop auf 1395. Darunter sind 1339 Genesene, 35 Todesfälle sind im Zusammenhang mit dem Virus bei uns zu beklagen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt derweil leicht von 30,5 auf 37,3. Das bleibt kreisweit der zweitgeringste Wert nach Haltern am See (18,5).

21. September:
Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen hat sich am Dienstag in Waltrop nicht verändert. Das geht aus den Zahlen hervor, die der Kreis RE am Morgen veröffentlichte. Weiterhin beträgt die Zahl der Covid-19-Fälle seit Beginn der Pandemie 1390. Als aktuell infiziert sind derzeit 20 Personen registriert, das sind fünf weniger als am Vortag. Neu-Infektionen sind keine gemeldet. Waltrops Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei nur noch 30,5. Das ist nach Haltern am See (18,5) der zweitniedrigste Wert im Kreis.

Unterdessen ist Waltroper Eltern von Kita-Kindern ein Schreiben des NRW-Familienministeriums ins Haus geflattert. Darin ist ein Fahrplan notiert, wie vorzugehen ist, wenn es in einer Kindertagesstätte einen Corona-Fall gegeben hat.

20. September:
Nach dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt für Waltrop am heutigen Montag (20. 9.) insgesamt fünf Neuinfektionen im Vergleich zum letzten Stand am Freitag. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie beläuft sich nun auf 1390. 1330 Personen gelten als genesen. Es hat im Verlauf der Pandemie in unserer Stadt 35 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Waltrops Sieben-Tage-Inzidenz gibt der Kreis mit 33,9 an. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag sie noch bei 50,9.

17. September:
Am Freitag (17.9.), Stand 6 Uhr, meldet das Kreisgesundheitsamt eine Neuinfektion für Waltrop. Insgesamt sind nun 1385 Infektionen mit SARS-CoV-2 in unserer Stadt registriert, als aktuell infiziert gelten davon aber nur noch 25. 1325 Menschen gelten als genesen, 35 sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist deutlich gefallen – von 40,7 am Donnerstag auf 27,1 am Freitag. Damit liegt Waltrop auf dem drittletzten Rang im Vest – hinter Haltern am See (13,2) und Dorsten (25,5).

Kreisweit liegt der Inzidenz-Wert derzeit bei 81,0. Allerdings gibt es im Vest aktuell 113 Neuinfektionen, die meisten in Recklinghausen (31), Gladbeck (26) und Marl (17).

Entspannt bleibt die Situation in den Kliniken des Kreises: Dort werden derzeit 23 Patienten wegen Covid-19 behandelt, sieben von ihnen auf der Intensivstation.

16. September:
In Waltrop sind am Donnerstag (16.9.) keine Neu-Infektionen hinzugekommen. Das meldet das Kreis-Gesundheitsamt. Insgesamt sind nun in unserer Stadt 1384 Infektionen mit SARS-CoV-2 registriert, als aktuell infiziert gelten davon aber nur noch 25 – fünf weniger als am Vortag. Waltrops Sieben-Tage-Inzidenz sinkt nun wieder auf 40,7. Kreisweit liegt der Wert etwa doppelt so hoch, bei 81,8. Das sind allerdings die Zahlen des Kreises; die vom Robert-Koch-Institut weichen meist ab. Dort wird für den Kreis RE eine Inzidenz von 73,2 gemeldet.


15. September
: Auf insgesamt 1384 beläuft sich heute die Zahl der Corona-Infizierten in Waltrop seit Beginn der Pandemie. Nach Angaben des Gesundheitsamtes in RE sind drei Neu-Infektionen gemeldet; es gibt 30 aktuell bestätigte Fälle. Waltrops Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 64,5 – am Vortag hatte dieser Wert, der angibt, wie viele Infektionen hochgerechnet auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen hinzukamen, noch 54,3 betragen.

Ein Blick ein Jahr zurück: Am 15. September 2020 hatte es in Waltrop erst 82 Fälle insgesamt gegeben, darunter 80 Genesene. Aktuell infiziert war damals eine Person, einen Todesfall hatte es bis dahin im Zuge der Corona-Pandemie in unserer Stadt gegeben.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt