Sommerkonzerte

Irische Musik erschallt in der Rösterstraße – leider im Regen

Die Band Sackvillestreet bietet ein Hut-Konzert am Kiepenkerl-Brunnen in Waltrops Innenstadt – organisiert von der Initiative Zeit:Raum.
Die Band Sackvillestreet: Harfistin Luzinde Hahne (l.), Sängerin und Flötistin Nina Heinrich und Christian Donovan (Gesang, Gitarre und irische Instrumente). Die Frau hinter der Harfe ist Angelika Westhoff-Haschke vom Zeit:Raum. © Elena Schulte Langenhorst

Regen glänzt auf dem Pflaster und treibt die Zuhörer unter Vordächer und Bäume, um Zuflucht vor dem kalten Nass zu suchen. Ein paar Pavillons voller Bierzeltgarnituren bieten ebenfalls Schutz vor dem – durchaus passenden – Regenwetter. Denn auch wenn Sonnenschein und Sommerwetter durchaus erwünscht gewesen wären, so passt doch grauer Regen zu den Klängen irischer Musik.

Balladen mit Gänsehautgarantie

Diese bietet die Band Sackvillestreet: „Lieder aus Irland und Schottland, vorgetragen von einem Trio aus’m Pott“, so steht es auf dem Flyer der Veranstaltung des Zeit:Raums. Sängerin und Flötistin Nina Heinrich, Harfenistin Luzinde Hahne und Christian Donovan mit Gesang, Gitarre und traditionellen irischen Instrumenten lieferten „Balladen und Instrumentalstücke mit Gänsehautgarantie“.

Trotz des Wetters ein Erfolg

Trotz des nassen Wetters ist Angelika Westhoff-Haschke vom Zeit:Raum-Team zufrieden mit dem Andrang. „Eigentlich wollten wir auch Guinness und Irish Stew, also irischen Eintopf anbieten, aber da wir bis zuletzt nicht wussten, ob die Veranstaltung ins Wasser fällt, gab es das dann doch nicht.“ Bei Currywurst und Bratwurst von Kranefoer, Getränken aus der Fernweh-Lounge und weiterer Verpflegung vonseiten des Zeit:Raums sei der Abend für zahlreiche Schaulustige – oder besser Hörlustige – trotz des Wetters ein voller Erfolg gewesen.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.