Polizeibericht

Gleich zwei Unfälle in Waltrop – beide verliefen glimpflich

Am späten Freitagabend wurde die Polizei gleich zweimal alarmiert: Beim Unfall an der Lidl-Kreuzung wurde eine Frau verletzt, im Krusenhof gab es eine Unfallflucht.
Am späten Freitagabend krachte es an der Waltroper Lidl-Kreuzung. © Helmut Kaczmarek

Rund 9000 Euro Sachschaden ermittelte die Polizei am späten Freitagabend bei einem Unfall an der Lidl-Kreuzung in Waltrop, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Selm hatte die Berliner Straße um 22.10 Uhr in Richtung Westen befahren. An der Kreuzung zur Leveringhäuser Straße beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit dem entgegen kommenden Fahrzeug eines 32-jährigen Pkw-Fahrers aus Kamen zusammen. Hierbei wurde eine 19-jährige Mitfahrerin im PKW der Frau aus Selm verletzt. Sie konnte zum Glück nach kurzer ambulanter Behandlung im St. Vincenz-Krankenhaus Datteln entlassen werden. Beide Fahrzeuge mussten allerdings abgeschleppt werden. Wir hatten bereits am Samstagsmorgen über den Fall berichtet.

Anwohner hatte Unfallflüchtigen beobachtet

Nur wenige Minuten später beschädigte ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Datteln im Krusenhof in der Kettelersiedlung beim Einfahren in den fließenden Verkehr einen ordnungsgemäß geparkten PKW eines 54-jährigen Fahrzeughalters aus Waltrop. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort, ohne den Unfall zu melden. Ein Anwohner benachrichtigte die Polizei und konnte Hinweise auf den Verursacher geben. Die Ermittlungen an der Halteranschrift des flüchtigen PKW verliefen positiv. Der Unfallflüchtige wurde ermittelt und muss nun mit einer Anzeige rechnen. Sachschaden: 1800 Euro.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.