Bunt geschmückt wurde der Krankenwagen, der mithilfe von Waltroper Spendengeldern angeschafft werden konnte. © privat
Indienhilfe

Dank Waltroper Spenden rollt jetzt in Indien der Krankenwagen

Knapp 6500 km Luftlinie liegen zwischen Waltrop und Meghnagar in Indien. Die Spendenbereitschaft der Waltroper überwand die Distanz, als wär’s nebenan. Und so rollt jetzt dort ein Krankenwagen.

Es war im Frühling dieses Jahres, als furchtbare Berichte aus Indien in der Weltpresse zu lesen waren. Allein an einem Tag mehr als 400.000 Corona-Infizierte, das war traurige Regel. Enge Kontakte nach Indien hat die Waltroper Indienhilfe, und die bekam via Skype und WhatsApp vieles ziemlich hautnah berichtet. Auch die wohl traurigste Nachricht für die Indienhilfe: Bischof Basil, ein Ziehsohn von Indienhilfe-Gründer Bernhard Petersmann und enger Freund der Familie, erkrankte schwer an Corona, starb schließlich an dem tückischen Virus – während der Fahrt in ein Krankenhaus. Weil kein Beatmungsgerät an Bord war.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Ostvest
Geboren in Recklinghausen, wuchs ich auf in Oer-Erkenschwick, wo ich auch meine ersten journalistischen Schritte machte. Nach dem Publizistik-Studium in Münster, beruflichen Stationen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, ging es zurück zum Medienhaus Bauer. Heute wohne ich im Dortmunder Norden, verbringe viel Zeit draußen - im Garten, auf dem Rad und in Wanderschuhen - und bin jeden Tag aufs Neue gespannt, was der Arbeitstag für Geschichten und Geschehnisse mit sich bringt.
Zur Autorenseite
Tamina Forytta

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.