Pandemie-Update

Corona in Waltrop: Sieben-Tage-Inzidenz fällt unter die 200er-Marke

In Waltrop flacht die Kurve der Corona-Neuinfektionen weiter deutlich ab: In der vergangenen Wochen gab es noch 56 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt damit am Freitag (12. 8.) auf 196,8.
Die Anzahl der positiven Corona-Tests ist in Waltrop weiter rückläufig. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Der Trend der Vorwochen hält an: In Waltrop sinkt die Zahl der Corona-Neuinfektionen zum Schulstart nach den Sommerferien deutlich. Nach den Zahlen des Kreis-Gesundheitsamtes vom Freitag (12. 8.) fällt die Wochen-Inzidenz von 268,1 in der Vorwoche auf nun 196,8. Die Hebewerkstadt verzeichnet unter den zehn Vest-Städten erneut den niedrigsten Wert – gefolgt von Datteln mit 244,9. Der höchste Wert wurde in Castrop-Rauxel mit 473,2 registriert. Auch im gesamten Kreisgebiet fällt der Inzidenz-Wert im Vergleich zur Vorwoche von 433,8 auf 370,8.

30- bis 39-Jährige am meisten betroffen

Binnen der letzten sieben Tage gab es in Waltrop 56 Neuinfektionen – nach 79 Fällen in der Vorwoche. Am meisten betroffen ist die Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen, gefolgt von den 20- bis 39-Jährigen.

Die Gesamtzahl der positiven Coronatests seit Beginn der Pandemie summiert sich nach Angaben des Kreisverwaltung auf 7645. Insgesamt sind 56 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Waltrop zu verzeichnen.

In den Krankenhäusern des Kreises Recklinghausen ist die Lage derzeit entspannt: 37 Covid-19-Patienten wurden im Zeitraum vom 8. bis zum 12. August stationär aufgenommen. Fünf bis neun von ihnen wurden intensivmedizinisch betreut.

Die nächsten Zahlen für die Stadt Waltrop werden vom Kreis RE am 19. August veröffentlicht.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.