Ein junger Mann lehnt an einem Bushaltestellenschild.
ÖPNV-Nutzer Björn Jadzinski fordert ein Wartehäuschen an der zentralen Bushaltestelle „Am Rathaus“ in Waltrop. © Thomas Bartel
Nahverkehr in Waltrop

Am Rathaus stehen viele Buskunden bald im Regen, fürchtet Björn Jadzinski

Mit der neuen Buslinie X13 und der vorübergehenden Umlegung des SB 24 ist der Andrang an den Haltestellen „Am Rathaus“ in Waltrop deutlich höher: ÖPNV-Nutzer fordern daher eine Aufwertung.

„Noch ist es Sommer, aber bis zum Herbst ist es nicht mehr weit“, sagt ÖPNV-Nutzer und SPD-Ratsherr Björn Jadzinski. „Und dann stehen die Buskunden hier im Regen.“ Ein Wetterschutzhäuschen in Richtung Dortmund sucht man nämlich an der zentralen Haltestelle „Am Rathaus“ in Waltrop vergebens. Grund genug für den 36-jährigen Gewerkschaftssekretär, der regelmäßig mit Bus und Bahn zum Job nach Oberhausen fährt, eine bessere Ausstattung zu fordern. „Das ist hier doch eine Visitenkarte für unserer Stadt“, meint er am Dienstag (2. 8.) im Gespräch mit unserer Redaktion.

Waltroper SPD fordert bessere Ausstattung der Haltestellen

Fahrkartenverkauf in der Innenstadt wird vermisst

Fahrgastaufkommen beim X13 hat zuletzt zugenommen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.