Jugendfußball: Kreispokal-Finaltag

TSV Marl-Hüls sichert sich Titel bei den B-Junioren gegen TuS Haltern

Nach der überraschenden Finalniederlage der C-Junioren war auch die U17 des TSV Marl-Hüls im Kreispokal-Finale Favorit. Der TuS Haltern machte es dem Westfalenligisten schwer, unterlag aber.
Jubel beim TSV Marl-Hüls: Der Westfalenligist setzte sich im Fiale der B-Junioren mit 4:1 gegen den TuS Haltern durch. © André Hilgers

Der Favorit hat sich durchgesetzt: Die B-Junioren des TSV Marl-Hüls sind Kreispokalsieger 2021/22 und haben damit das begehrte Ticket für den Westfalenpokal gelöst. Der Westfalenligist bezwang den TuS Haltern, der in der Bezirksliga um Meisterschaftspunkte kämpft, beim Kreispokal-Finaltag der Junioren beim VfB Waltrop mit 4:1 (1:1).

Von der ersten Minuten an entwickelte sich ein kampfbetontes und schnelles Spiel im Waltroper Hirschkampstadion. Beide Mannschaften kämpften unerbittlich um jeden Meter. Die Marler hatten jedoch die klareren Torchancen. Bereits in der dritten Minute brachte Mick Lüchtemeier den TSV per Fernschuss mit 1:0 in Führung. „Doch dann haben wir Haltern zu sehr schalten und walten lassen“, ärgerte sich TSV-Trainer Sebastian Nowak.

Haltern setzt Nadelstiche

Trotzdem blieben hundertprozentige Einschussmöglichkeiten für die Halterner eher Mangelware. Dennoch glich Leonard Bertram zum 1:1 aus (30.). In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Marl erarbeitete sich die deutlich besseren Gelegenheiten und nicht gerade wenige.

Der TuS hingegen gab sich nicht auf und setzte immer wieder mal Nadelstiche nach vorne. Den Siegeszug des TSV konnten die Seestädter allerdings nicht mehr stoppen. Ferhat Durmaz (47.), Nils Schirrmacher (79.) sowie Noah Meister (80.+2) machten den Pokalsieg.

„Im ersten Abschnitt haben wir oft nicht das gezeigt, was wir eigentlich können. Nach der Pause lief es dann super für uns“, resümierte Nowak. Albertino Pinto, Co-Trainer der Halterner, erklärte: „Wir hatten nichts zu verlieren und haben uns sehr gut verkauft. Ich bin zufrieden.“

TuS siegt bei den A-Junioren

Im letzten Finale des Tages holte sich der TuS Haltern bei den A-Junioren auch noch einen Pokalsieg. Der Landesligist setzte sich mit 1:0 gegen die JSG Lembeck/Rhade/Deuten durch. Den Siegtreffer für den TuS erzielte Malte Hachmann nach 41 Minuten.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.