Mit Video: „Sporttalk am Freitag“ mit Blickpunkt Oberliga Westfalen

Haltern will nachrüsten – und Yavuzaslan blickt zurück auf den „Boxer“

In der neuen Folge des „Sporttalk am Freitag“ sprechen wir über die Lage in der Oberliga Westfalen. Zu Gast sind Engin Yavuzaslan (SpVgg. Vreden) und Tim Eibold (TuS Haltern).
Beim Sporttalk am Freitag mit Henry Schoemaker (Trainer SC Marl-Hamm, links) und Sportredakteur Sebastian Schneider (r.) zu Gast sind Engin Yavuzaslan und Tim Eibold. © Christian Pozorski

Ungeachtet der sportlichen Situation von TuS Haltern (18.) und SpVgg. Vreden (13.) gaben beide Verantwortliche auch Einblicke in ihr Innerstes. Wie Engin Yavuzaslan. Der Marler, der in seiner aktiven Zeit u.a. bei der Spvgg. Erkenschwick und dem VfB Hüls auflief, galt als stets ehrgeizig.

Den Ehrgeiz habe er sich zwar als Trainer bewahrt, so der 40-Jährige, der in der jüngeren Vergangenheit eine schwere Erkrankung überstanden hat, diesen aber etwas anders kanalisiert: „Wenn ich so als Trainer wäre wie früher als Spieler, würde ich vor einer leeren Kabine sprechen.“

Yavuzaslan hat mit einigen prominenten Trainern gearbeitet, etwa mit Klaus Täuber, Spitzname Boxer („Vom Boxer hatte ich einige blaue Flecken“) wie Weltmeister Olaf Thon („Olaf Thon hatte immer ein Problem mit meinem Gewicht“).

Tim Eibold fungierte in der Vergangenheit als Sportlicher Leiter für SV Sodingen, Westfalia Herne und Türkspor Dortmund. Seine Mission in Haltern dürfte zu den schwierigsten zählen, der TuS ist mittlerweile im Abstiegskampf der Oberliga angekommen.

Für Eibold beginnen stressige Tage, im Januar will der TuS nachlegen: „Wir schauen, dass wir noch ein bisschen Qualität und auch ein bisschen Erfahrung mit dazu bekommen.“

Die vergangene Folge des Sporttalks drehte sich um das Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen dem FC Marl und der TSG Dülmen (1:1).

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.