Leonie Schmidhuber und die PSV-Frauen hoffen in Königsborn auf ein Erfolgserlebnis. © Ronald Brendel
Handball

Vor dem Spiel in Königsborn – Grippewelle schlägt bei PSV-Frauen zu

Alles andere als optimal verlief die Vorbereitung der Drittliga-Handballerinnen von der PSV Recklinghausen auf das Spiel in Königsborn. Die Grippewelle hat Einzug gehalten.

Keine Frage, dieses Spiel ist richtungsweisend für die Frauen der PSV Recklinghausen. „Das ist eine schwierige und wichtige Aufgabe“, sagt Trainer Daniel Schnellhardt. Der Drittligist gastiert am Samstag (16. Oktober) um 19 Uhr beim Königsborner SV.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Jochen Börger