Handball: 3. Liga

Spannend wie ein guter Tatort: PSV gewinnt in Dortmund

Nach fünf Niederlagen in Serie in der 3. Liga darf die PSV Recklinghausen feiern. Und das ausgerechnet beim ASC 09 Dortmund, einem direkten Konkurrenten im Kampf um die Klasse.
Hochspannung in Dortmund: Trainer Daniel Schnellhardt grübelt über eine taktische Maßnahme nach (Archivbild). © Olaf Krimpmann

Beim ASC 09 Dortmund hat sich die Mannschaft von Trainer Daniel Schnellhardt knapp mit 25:24 (13:13) durchgesetzt. Es ist der dritte Erfolg in dieser Saison. Der Sonntagabend in der Sporthalle Aplerbeck war allerdings nichts für schwache Nerven. „Den Tatort brauche ich heute nicht gucken, das Spiel hatte alles“, sagte Trainer Daniel Schnellhardt hinterher. Den letzten Wurf der Partie hatte der ASC 09 – ein Freiwurf, den die Recklinghäuserinnen abwehrten.

Vor 150 Zuschauern konnte sich nie ein Team absetzen. Führung und Ausgleich, so ging das über weite Strecken. Bis Annika Fricke und Leonie Schmidhuber die PSV in der 55. Minute doch mal mit 25:23 in Führung warfen. Kira Barnaoui schaffte für die Gastgeberinnen noch den Anschluss (57.). Der Rest war reine Nervensache: Die Recklinghäuserinnen verteidigten den knappen Vorsprung bis ins Ziel.

„Ganz wichtig für den Kopf“

„Nach den vielen knappen Niederlagen zuletzt war es für den Kopf ganz wichtig, so ein Spiel auch mal mit einem Tor statt mit fünf oder sechs zu gewinnen“, meinte Trainer Schnellhardt. „Riesenkompliment jedenfalls an die ganze Mannschaft. Es fällt schwer, heute eine Spielerin herauszuheben.“ Das tat der Coach dann aber doch: „Annika Fricke hat einen tollen Job gemacht – in der Offensive und in der Abwehr.“

Weiter geht es für die PSV Recklinghausen am 5. Dezember (wenn es die Corona-Lage denn erlaubt). Dann kommt eins der Top-Teams in die Sporthalle Nord: der Tabellendritte LiT Tribe 1912 aus Minden.

  • PSV Recklinghausen: Schultz, Vietor; Krüger Schmidhuber 7/1, Küppers 2, Klüsener, Benthaus 2, Funke, Janz 6/4, Fricke 4, Schmidt, Fagin 2, Stens 2

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.