Nicht nur gute Haltungsnoten: Annika Fricke war als siebenfache Torschützin beste Werferin in ihrem Team. © Olaf Krimpmann
Handball 3. Liga

„Deutlich können wir nicht“ – am Ende zittert sich die PSV zum Sieg

Wer gemeint hatte, das Drittliga-Handballspiel der PSV Recklinghausen würde für einen schönen Ausklang des 2. Advent sorgen, der sah sich getäuscht. Es war wieder einmal ein Krimi.

Wenigstens einer mit Happy end: Mit 28:27 (17:14) fuhr die Mannschaft in der Halle Nord über LiT Tribe Germania einen unverhofften Sieg ein. Da war es am Ende ganz egal, ob gezittert werden durfte oder nicht: „Deutlich können wir es einfach nicht“, fasste augenzwinkernd Co-Trainer Viktor Dziabel zusammen, der den aus privaten Gründen fehlenden Chefcoach Daniel Schnellhardt vertrat.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Leiter Sportredaktion MHB
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.