Die Szene kurz vor dem 2:2-Ausgleich: Bei GWE wollen sie in diesem Zweikampf ein Foul an Andreas Meißner (r.) gesehen haben. © Andreas Letzner
Fußball

Kreuzband- und Meniskusriss: Für Meißner ist die Saison gelaufen

Die Szene, die am Sonntag in der Kreisliga A zum Ahsener 2:2-Ausgleich im Spiel bei GW Erkenschwick führte, wurde heftig diskutiert. Für Andreas Meißner hat sie zudem schwerwiegende Folgen.

Mit der Art und Weise, wie das 2:2 im Ostvestduell zwischen GWE und Ahsen kurz vor Schluss zustande kam, war Thomas Synowczik ganz und gar nicht einverstanden. „Da fehlt mir das Fair Play. Zumal es das dritte Mal im Spiel war, dass die Ahsener nach einem Foulspiel den Ball nicht zu uns zurückgespielt haben“, motzte der GWE-Trainer nach Spielende.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite
Olaf Nehls
Lesen Sie jetzt