Erkenschwicks Danny Tottmann (r.) stoppt hier einen Vorstoß von Wanne-Eickels Nick Ruppert. © Thomas Braucks
Fußball: Westfalenliga

Erst geht‘s schnell und dann wird‘s deutlich – munterer Test am Stimberg

Sebastian Westerhoff, Trainer beim DSC Wanne-Eickel und lange Jahre selbst Spieler bei der Spvgg. Erkenschwick, war mal wieder zu Gast am Stimberg. Er sah ein munteres Testspiel - vor allem vom Gastgeber.

Die Vorbereitung auf die Restsaison läuft glänzend für Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick. Im Testspiel am Freitag Abend setzte sich die Elf von Trainer David Sawatzki souverän gegen den DSC Wanne-Eickel und dessen Trainer Sebastian Westerhoff mit 4:0 (1:0) durch.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Stellv. Leiter Sportredaktion MHB
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks
Redakteur Sport
Im Job auf allen Plätzen in der Region, meiner Heimat, zu Hause. Als leidenschaftlicher Fußballfreund gehört mein Herz dem runden Leder, aber noch viel mehr den Menschen, die sich in den Vereinen engagieren. Privat bin ich Familienmensch und stolzer Papa, ansonsten bin ich in der Freizeit häufig mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs. Neugierig zu sein und dabei andere neugierig zu machen, das treibt mich als Lokalsportredakteur seit 25 Jahren an.
Zur Autorenseite
Olaf Nehls

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.