Das Ergebnis trügt: Erkenschwick und Sinsen liefern sich lange ein umkämpftes Derby. Dzenan Pilica behauptet den Ball vor Philipp Demler. © Thomas Braucks
Fußball: Westfalenliga 1

Der achte Streich: Spvgg. feiert im Derby den höchsten Saisonsieg

Auch der TuS 05 Sinsen kann die Spvgg. Erkenschwick nicht stoppen: Im Westfalenliga-Derby schlagen die Schwarz-Roten den Nachbarn mit 6:0. Für den TuS 05 ist nicht nur das Ergebnis bitter.

6:0! Das klingt nach Dominanz. Nach Klassenunterschied. Und nach einem überforderten Gegner, der von der ersten bis zur letzten Minute auseinander gespielt wird. Tatsächlich war alles ganz anders. Bevor es am Ende leicht wurde für die Spvgg. Erkenschwick, war das Derby harte Arbeit.

Schon in der 6. Minute schlägt der Ball ein

Notbremse 60 Meter vor dem Tor: Rot

Isensee bringt Linie in die Erkenschwicker Angriffe

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.