Fußball: A-Junioren-Kreispokal

Anpfiff der Hängepartie: Spvgg. Erkenschwick erwartet TuS Haltern

Die JSG Lembeck/Rhade/Deuten hat das Ticket fürs Pokalfinale schon gebucht. Das wollen auch Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern. Sie treffen an diesem Mittwoch aber erst im Viertelfinale aufeinander.
Kreispokal-Zweikampf: Ibrahim Isler (vorn) und die Spvgg. Erkenschwick haben gegen den VfB Waltrop (im Bild Luis Oliver Schultz) für eine Überraschung gesorgt. Im Viertelfinale kommt der TuS Haltern. © Andreas von Sannowitz

Spvgg. Erkenschwick oder vielleicht doch VfB Waltrop? Das war nach dem Achtelfinale am 7. Oktober bekanntlich lange die Frage. Erst in der vergangenen Woche hat eine Verbandsspruchkammer den Waltroper Einspruch gegen den überraschenden Erkenschwicker 2:1-Erfolg abgewiesen. „Ich war recht optimistisch, dass die Sache für uns ausgeht“, sagt Andreas Giehl, kommissarischer Jugendleiter. Das Viertelfinale zwischen Bezirksligist Spvgg. Erkenschwick und Landesligist TuS Haltern kann an diesem Mittwoch endlich angepfiffen werden.

„Auf dem Papier sind wir vielleicht Favorit“

Waltrop oder Erkenschwick? Diese Frage hat beim TuS Haltern am See keinem schlaflose Nächte bereitet. „Wir haben das aus der Distanz ganz geschmeidig abgewartet“, sagt U19-Trainer Dave Marnold. In einem Kreispokalduell mit dem VfB Waltrop hätte der Übungsleiter seine Kicker nicht besonders zu motivieren brauchen. „Jetzt mögen wir auf dem Papier vielleicht der Favorit sein. Aber das birgt immer die Gefahr, dass die Einstellung nicht stimmt.“

Für Spvgg. und TuS hat der Kreispokal besondere Bedeutung. Die Gastgeber haben ihr Saisonziel – den Wiederaufstieg in die Landesliga – schon abgehakt. Westfalia Herne spielt eine überragende Saison und ist der Konkurrenz schon nach neun Spieltagen enteilt. Bleibt der Pokal, um in dieser Saison noch etwas zu reißen.

Spvgg. braucht schon „eine grandiose Leistung“

Dabei ist der Respekt vor dem TuS groß. „Gegen den VfB haben die Jungs eine grandiose Leistung gezeigt. Wir wissen, dass die auch gegen Haltern nötig sein wird“, sagt Giehl. Wie gegen den VfB Waltrop setzt die Spvgg. dabei aufs Publikum: Rund 200 Zuschauer sahen das Achtelfinale Anfang Oktober. Andreas Giehl: „Ich gehe davon aus, dass es auch diesmal voll wird.“ Auf ihren besten Angreifer müssen die Schwarz-Roten verzichten: Karl-Heinz Manga, der schon im Westfalenliga-Kader mittrainiert, fällt wegen einer Knieverletzung weiter aus.

Aber auch der TuS Haltern hat im Kreispokal einiges vor. In der A-Junioren-Landesliga 2 liegt die Elf von Dave Marnold nach neun Spieltagen als Vierter fünf Punkte hinter Spitzenreiter VfB Waltrop zurück. „Wir schielen nicht Woche für Woche auf den VfB Waltrop. Wir wollen eine gute Saison spielen.“ Der kürzeste Weg zu einem Titel, das räumt Marnold ein, ist das K.o.-Spiel am Stimberg: „Unser Ziel ist der Kreispokal.“

  • U19-Kreispokal: Spvgg. Erkenschwick – TuS Haltern, Mittwoch (10.11.) 19 Uhr, Jule-Ludorf-Sportanlage (Eintritt frei, Spende erbeten)

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.