Pascal Kötzsch (Mitte) war in der Saison 2021/22 bis zum Winter als Spielertrainer des F C 96 Recklinghausen tätig. Die Rückrunde bestritt er für Bezirksliga-Absteiger Erler 19. Kötzsch bleibt aber in der Liga. © Jochen Börger
Fußball: Bezirksliga

Pascal Kötzsch bleibt in der Bezirksliga – als spielender Co-Trainer

Im vergangenen Winter verließ Spielertrainer Pascal Kötzsch den FC 96 Recklinghausen, stieg in der Rückrunde mit Erle 19 in die Kreisliga A ab. Jetzt hat er eine neue Aufgabe übernommen.

Als Spielertrainer Pascal Kötzsch im Winter den FC 96 Recklinghausen verließ, wollte der 35-Jährige sich mehr seinem Studium zum Versicherungsfachwirt widmen. Bei Erle 19 spielte er in der Rückrunde, und auch in der kommenden Saison wird der Stürmer für einen Bezirksligisten auflaufen – und Teil des Trainerteams sein.

Ex-TSV-Spieler ist neuer Abteilungsleiter

Neuer Trainer kennt den Verein bestens

Sportliche Ambition und familiäre Atmosphäre

Platz unter den ersten Fünf ist das Ziel

Über den Autor
Sport in vielen verschiedenen Ausprägungen begleitet mich von Beginn an durch mein Leben. Erst als Hobby, später als Beruf. Klar: Auch das Ergebnis interessiert mich. Aber am meisten die Menschen, die ich treffe. Das gilt auch außerhalb des Sports.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.