In diesem Moment schlägt's ein: Leon Stöhr (im weißen Trikot) setzt den Ball nach einem Zuspiele von Leonard Onofaro (im Hintergrund) zum 1:0 für den TuS 05 Sinsen ins Netz. © Thomas Braucks
Fußball: Westfalenliga 1

„Leon, mach doch mal ein Tor“: TuS 05 Sinsen schlägt Westfalia Kinderhaus

Das ist die richtige Antwort auf die Derby-Pleite in Erkenschwick: Der TuS 05 feiert gegen Westfalia Kinderhaus den siebten Saisonerfolg. Einen wichtigen Tipp gibt offenbar der Torwarttrainer.

Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter. Im Fußball zumal. Da gibt es die, die auf dem Platz stehen, spielen und kämpfen. Und die, die draußen Einstellung und Taktik bestimmen. Oder einfach mal einen aufmunternden Spruch raushauen. So wie Manfred Polfuß.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Stellv. Leiter Sportredaktion MHB
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.