Yannick Kayma (r.) hat es sich anders überlegt: Anstatt zum SV Dorsten-Hardt zu wechseln, bleibt das Eigengewächs nun doch beim VfB Hüls. © Jochen Sänger
Fußball: Bezirksliga

Kaymas Kehrtwende: Eigengewächs bleibt beim VfB Hüls und sagt Dorsten-Hardt ab

Yannick Kayma stand bereits als Abgang bei Bezirksligist VfB Hüls fest. Jetzt hat es sich der Offensivspieler aber anders überlegt.

Einige junge Spieler, die aus dem eigenen Nachwuchs stammen, werden Bezirksligist VfB Hüls am Saisonende verlassen. Dazu gehörte auch Yannick Kayma, der bei Landesligist SV Dorsten-Hardt zugesagt hat.

In der Jugend spielte er für Schalke und Augsburg

Über den Autor
Sport in vielen verschiedenen Ausprägungen begleitet mich von Beginn an durch mein Leben. Erst als Hobby, später als Beruf. Klar: Auch das Ergebnis interessiert mich. Aber am meisten die Menschen, die ich treffe. Das gilt auch außerhalb des Sports.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.