Duell im Mittelfeld: Distelns spielender Co-Trainer Daniel Koseler (r.) versucht, Yannick Kayma den Ball abzuluchsen. © Jochen Sänger 12-2021
Fußball: Bezirksliga 14

„Der helle Wahnsinn“: Platzer schwärmt, Breski sieht Gelb

Der VfB Hüls schenkt Trainer Werner Platzer einen herrlichen Abschied. Die Badeweiher-Elf schlägt den SV Vestia Disteln im Bezirksliga-Verfolgerduell mit 6:0. Der Mann des Tages schnürt einen „Vierer-Pack“.

Dass der VfB Hüls den SV Vestia auf dem tiefen Rasen des Stadions am Badeweiher abfertigen würde, das war in der ersten Halbzeit überhaupt nicht abzusehen. In den ersten 20 Minuten war der Gast aus Herten vor 120 Zuschauern tonangebend und hatte drei gute Chancen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.