Betreuer Thomas Dembowski hilft Sascha Vitolins, Trainer des A-Kreisligisten DJK Spvgg. Herten, wieder auf die Beine. © Michael Steyski
Fußball

DJK Spvgg. Herten bleibt im Abstiegskracher standfest – nur der Trainer verliert den Halt

Mit einer Niederlage beim FC Leusberg wäre A-Kreisligist DJK Spvgg. Herten in die Kreisliga B gestürzt. Doch auf dem Sportplatz stürzte nur der Gäste-Trainer Sascha Vitolins.

Mit dem 6:0 (2:0) haben die Hertener einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Derzeit ist die DJK Spvgg. Drittletzter, der nach momentanem Stand zum Klassenerhalt reichen würde. Allerdings beträgt der Vorsprung auf den ersten Absteiger FC Leusberg nur ein mageres Pünktchen.

„Es fühlte sich so an, als wäre das Gelenk kurz rausgesprungen“

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.