Eine Herkules-Aufgabe: Faruk Turgut soll als neuer Trainer die DTSG Herten vor dem Abstieg aus der Kreisliga A 2 bewahren. © Michael Steyski
Fußball

Neuer Trainer von Kreisliga-A-Schlusslicht DTSG Herten glaubt noch an den Klassenerhalt

Die Stimmung im Katzenbusch ist auf einem Tiefpunkt. DTSG Herten ging am ersten Kreisliga-A-Spieltag leer aus, schwenkt weiter die Rote Laterne.

Die Tabelle der Kreisliga A 2 spricht eine eindeutige Sprache. DTSG Herten ist mit sieben Punkten aus 16 Spielen das Schlusslicht, bei einem Torverhältnis von 23:52. Das wichtige erste Meisterschaftsspiel des Jahres gegen den Vorletzten SuS Bertlich haben die Schützlinge des neuen Trainers Faruk Turgut mit 3:6 verloren. Und das, obwohl die Hertener zur Pause noch mit 3:1 führten. Die Abwehr um Torwart Hayrettin Ünlü präsentierte sich alles andere als sattelfest.

Neuer DTSG-Trainer kommt aus dem Herner Raum

Die Luft reicht nicht für 90 Minuten

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.