Leichtathletik - Bertlicher Straßenläufe

Am 1. Advent gibt‘s in Bertlich eine nur abgespeckte Veranstaltung

SuS Bertlich wird seine Straßenlaufveranstaltung an diesem Sonntag, 28. November, durchführen – allerdings in einem kleineren Rahmen als geplant.
Flotten Schrittes ins Ziel – das geht auch am Sonntag wieder bei SuS Bertlich (Aufnahme von der letzten Veranstaltung am 26. September 2021). © Olaf Krimpmann

„Natürlich haben auch wir uns im Vorstand mit der neuen Corona-Schutzverordnung befasst und geschaut, ob wir den Lauf durchführen können“, so Abteilungsleiter Bodo Ladwig.

Das Ergebnis der Beratungen: Der Verein hält an einer Austragung unter 2G-Bedingungen fest, wird die Veranstaltung aber deutlich kleiner ausfallen lassen als gewohnt. So werden die Teilnehmer etwa auf die beliebte Bratwurst verzichten müssen, auch eine Siegerehrung wird es nicht geben. Dazu werden alle Teilnehmer gebeten, möglichst auf Unterstützung an der Straße zu verzichten.

SuS Bertlich hatte die Online-Anmeldung vor zwei Monaten freigeschaltet und sich wieder auf ein gutes Meldeergebnis gefreut. Bodo Ladwig: „Wir möchten unseren treuen Läufern die Chance geben, sich im Wettbewerb zu messen. Ich glaube auch, dass wir das gut hinbekommen, auch unter den zugegeben erschwerten Bedingungen.“

Bertlicher Straßenläufe – alle Infos gibt’s hier:

Was letzten Endes den Ausschlag gegeben hat, war die Analyse der letzten Laufveranstaltung im September. Noch einmal der Abteilungsleiter: „Da hatten wir rund 650 Teilnehmer, und von denen waren etwa nur zehn nicht geimpft. Wir sind daher guter Dinge, dass wir auch am Sonntag angemessene Felder haben werden.“

Anmeldungen sind weiter möglich, Details gibt es auf der Homepage. Ein Impfnachweis ist erforderlich.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.