Nils Fabisiak (l.) schließt sich im Sommer erneut dem TuS Haltern am See an, aktuell spielt er noch für RW Deuten.
Nils Fabisiak (l.) schließt sich im Sommer erneut dem TuS Haltern am See an, aktuell spielt er noch für RW Deuten. © Archiv
Fußball

Von Deuten zurück zum TuS Haltern: Nils Fabisiak „wurde positiv genervt“

Der Marler Nils Fabisiak verlässt RW Deuten im Sommer und kehrt zum TuS Haltern zurück. Zwei Spieler „hatten ihre Aktien bei dem Wechsel“, sagt er und verrät, was ihn einst beim TuS störte.

Marcel Klakus zurück, Vangjel Frasheri spielt zukünftig auch wieder beim TuS Haltern am See und auch sein aktueller Teamkollege Nils Fabisiak wird kommende Saison erneut in der Seestadt für den TuS auflaufen. Der 23-Jährige verrät nun, warum er sich für einen Wechsel entschieden hat.

Nils Fabisiak: „Ich fühlte und fühle mich bei Deuten sehr wohl“

Durch seinen Wechsel verbringt Nils Fabisiak weniger Zeit im Auto

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.