Mit 4:3 konnte der SV Bossendorf Ende Oktober das Spiel gegen Kültürspor Datteln für sich entscheiden.
Mit 4:3 konnte der SV Bossendorf Ende Oktober das Spiel gegen Kültürspor Datteln für sich entscheiden. Für einen Dattelner hatte die Partie noch ein Nachspiel, er wurde für längere Zeit gesperrt. © Andreas Hofmann
Fußball: Kreisliga B

Nazi-Vergleich: Dattelner nach Roter Karte in Bossendorf länger gesperrt

Für einen Spieler von Kültürspor Datteln hatte die Partie gegen Bossendorf ein Nachspiel: Er wurde nun für längere Zeit gesperrt - und wird wohl auch danach kein Spiel mehr machen.

Die Kreisliga-B-Partie zwischen dem SV Bossendorf und Kültürspor Datteln hatte vieles zu bieten: Sieben Tore und mehrere Führungswechsel bekamen die Zuschauer in Bossendorf zu sehen. Diejenigen, die nah genug dran waren, bekamen aber auch etwas Unschönes zu hören: Ein Dattelner äußerte sich gegenüber dem Schiedsrichter mit einer „rechtsradikalen Äußerung“, so die Formulierung des Kreissportgerichts.

„Er hat jetzt auch von sich aus aufgehört“

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.