Diese Szene hätte die Wende für den TuS bedeuten können: Kiyan Gilani wird von den Finnentropern Humberg (l.) und Meyer im Strafraum regewidrig gestoppt. Halterns Nummer 10 verwandelt den Strafstoß zum 1:1. © Thomas Braucks
Fußball: Oberliga

„Böcke“ vorm Weihnachtsfest: Schwerer Rückschlag für den TuS Haltern

K.o. durch Tiefschlag mit dem Gong: Die 1:2-Niederlage gegen die SG Finnentrop/Bamenohl hat den TuS Haltern im Kampf um die Oberliga hart getroffen. Anfang 2022 warten schwere Aufgaben.

Die Spieler hatten es am Mittwochabend eilig, in die Kabine zu kommen. Allein auf dem Kunstrasen in der Stausee zurück blieb Timo Ostdorf. Der Trainer versuchte zu erklären, was nicht zu erklären war. Da lieferte seine Elf gegen die SG Finnentrop/Bamenohl die engagierteste, beste Leistung der letzten Wochen ab. Viel besser als bei der 1:3-Pleite gegen Victoria Clarholz vor zehn Tagen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.