Meermann-Elf feiert grandiosen 8:1-Erfolg gegen Genclikspor II

Freier Mitarbeiter
War diesmal rundum unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft gegen Genclikspor Recklinghausen II: Christian Meermann. © André Hilgers
Lesezeit

. „Wir haben uns heute gleich achtmal belohnt, was in der Vergangenheit nicht immer der Fall war.“ Dabei hatte Trainer Meermann vor dem Anpfiff dieser Partie einigen Respekt vor Recklinghausen: „Meine Mannschaft ist sehr jung und musste in den zurückliegenden Spielen viel Lehrgeld zahlen. Doch heute stimmte einfach alles.“

Vor allem die körperliche Präsenz lobte der Coach besonders. Der Tabellenletzte aus Recklinghausen konnte in der ersten Halbzeit noch mithalten, doch nach dem Seitenwechsel und der 4:0-Führung der Hausherren brachen alle Dämme. Meermann: „In dieser Phase lief es bei meiner Mannschaft wie am Schnürchen. Die gegnerischen Spieler blieben beim Ballverlust oft stehen und so hatten wir genügend Raum für unsere Konter.“

Acht DJK-Akteure diesmal erfolgreich

Was Trainer Christian Meermann besonders beeindruckte war, dass gleich acht Akteure seiner Mannschaft erfolgreich waren. „Am Ende haben wir noch einen höheren Sieg verschenkt. Doch vor dem Anpfiff habe ich mit so einem hohen Erfolg nicht gerechnet.“

Trotz des deutlichen Sieges, der für die Moral seiner Mannschaft überaus wichtig war, sieht der Coach der Sportfreunde auch noch Defizite: „Wir müssen mehr gegen den Ball arbeiten, denn das klappt noch nicht über 90 Minuten. Doch daran arbeiten wir. In dieser Partie hat uns der Gegner letztlich im zweiten Durchgang das Siegen einfach gemacht.“