Versammlung

Integration durch Sport: TV Datteln 09 erhält eine Auszeichnung

Von einer größeren Austrittswelle durch Corona sei der TV Datteln 09 verschont geblieben, wie Rolahd Köster, der Vorsitzende des größten Sportvereins in der Kanalstadt sagt. Auch sonst gab‘s Grund zur Freude für die Nullneuner.
Christian Gerhardt (l.), Integrationsbeauftragter des KSB, überreichte die Urkunde an Roland Köster. © Privat

Seit mehreren Jahren engagiert sich der TV Datteln 09 intensiv in dem Bereich Integration durch Sport. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Verein für sein Engagement jetzt ausgezeichnet. Vorsitzender Roland Köster nahm eine Urkunde des Kreissportbundes Recklinghausen entgegen, als Anerkennung als Integrationsstützpunkt.

Der größte Klub in der Kanalstadt bietet den benachbarten Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft die Möglichkeit zur Teilnahme am Sportprogramm des TV 09. „Diese Unterstützung ist uns ein besonderes Anliegen“, erklärte Köster.

Befürchtungen, dass es im Zusammenhang mit Corona zu einer größeren Austrittswelle kommen könnte, bestätigte sich bei den Dattelnern nicht.

Nur wenige Mitglieder haben in dieser Zeit den Verein verlassen. Sogar eine neue Abteilung wurde vor Kurzem ins Leben gerufen: Linedance, eine choreographierte Form des Gesellschaftstanzes in Reihen.

Grundsanierung des Beachvolleyballfeldes

Jeder tanzt hier unabhängig von einem Tanzpartner in der Gruppe.

„Viele Einnahmen im Bereich Veranstaltungen sind weggebrochen. Dem gegenüber waren aber auch die Ausgaben geringer“, resümierte Claas Müller, Geschäftsführer des TV 09, die finanzielle Situation. Einige bauliche Maßnahmen wurden auf und rund um den Jahnplatz durchgeführt, darunter die Sanierung des Pavillons sowie die Grundsanierung des Beachfeldes.

Neues Wirtepaar übernimmt Vereinsheim

Zu Veränderungen kommt es künftig bei der Bewirtschaftung des Vereinsheimes. Das Wirtepaar Claudia und Michael Baumheier beendet nach 18 Jahren seine Tätigkeiten. Nachfolger sind bereits gefunden.

Vorstandswahlen rundeten die Zusammenkunft ab. Dabei wurde die komplette Führungsetage für die kommenden zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt: Roland Köster (1. Vorsitzender), Claas Müller (Geschäftsführer), Claudia Köster (Kassiererin), Dr. Konrad Stolzenberg und Christiane Brückner (stellv. Vorsitzende), Uwe Wagner (stellv. Geschäftsführer), Marcus Kartzig (stellv. Kassierer), Karsten Schulte (Sportwart), Joana Geitz (Internet/Social Media) und Dietmar Knaup (Vorsitzender des Vereinsbeirats).