Schockmoment für Horneburg: Keeper Tan-Nico Yilmann liegt nach einem Zusammenprall kurz vor der Pause bewusstlos am Boden. © Bernd Turowski
Fußball - mit Video

Wie einst Dieter Hoeneß – doch Horneburgs „Turban-Torwart“ kann sein Team nicht retten

Der SSC Recklinghausen II bleibt das Maß aller Dinge in der Kreisliga C3. Ein Spaziergang war der 4:2 (2:2)-Erfolg der Wilk-Elf gegen die bis dato ungeschlagene SG Horneburg aber beileibe nicht.

Denn zur Freude der knapp 300 Zuschauer lieferten sich die beiden Aufstiegsaspiranten ein hochklassiges Spitzenspiel, das mit sechs Toren, jeder Menge Dramatik und einem heldenhaften Einsatz des Horneburger Keepers gespickt war.

Vom Goalgetter zunächst wenig zu sehen

Yilmann musste das Spielfeld verlassen

Keeper kommt zurück ins Spiel

Über den Autor
Redakteur
Als echtes Kind des Ruhrgebiets wurde ich im Schatten der Zeche Brassert geboren. Schon während meiner Schulzeit war ich für fast allen Redaktionen als freier Mitarbeiter im Medienhaus Bauer tätig. Nach meinem Volontariat in Herten folgte der Aufbau der Online-Redaktion, Betreuung der Seite Computer-News, die Kreisredaktion – und dann wieder der Sport. Hier kümmere ich mich u.a. um die Sporttabellen. Hobbies: Ich bin Motorradfahrer, Computerfreak, Foto-Fan und Musikenthusiast (Tasteninstrumente).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.