Fußball

Dattelner Nachwuchs gewinnt Ferienfreizeit

Eine spannende und äußerst abwechslungsreiche Woche verbrachten zwölf Spieler der D1-Jugend der DJK SF Datteln in der Sportschule Malente.
Nahmen an einer Ferienfreizeit in Malente teil: Die D-I-Junioren der DJK Sportfreunde Datteln. © K_V

Im Jahr 2019 hatten die DJK Sportfreunde an der Auslosung der DFB-Fußball-Ferien-Freizeiten 2020 teilgenommen. Das Los fiel damals auf die DJK SF, die mit einer D-Junioren-Mannschaft eine der 18 einwöchigen kostenfreien Ferienfreizeiten der DFB-Egidius-Braun-Stiftung in Anspruch nehmen konnten.

Aufgrund der Corona-Pandemie entfiel 2020 jedoch die Freizeit, wurde nun aber nachgeholt. Die Kosten für Anreise, Abreise, Übernachtung und Programm wurden durch die DFB-Egidius-Braun-Stiftung getragen.

Dattelner teilen sich den Bus

Gemeinsam mit den Mannschaften des TuS Haltern am See und SuS Grün-Weiß Barkenberg teilten sich die Dattelner, deren Seniorenmannschaft in der Kreisliga B spielt, einen Bus Richtung Malente. Es wurde in der Woche viel trainiert, aber es gab auch genügend Freizeit. Ein Höhepunkt war der Besuch des DFB-Mobils am vierten Tag des Aufenthaltes, wo sowohl den Spielern als auch den Trainern einige neue Übungen vorgestellt wurden.

Ein weiterer Höhepunkt war das „Schiedsrichterpraktikum“, in dem in einer Diskussionsrunde nicht nur Fragen an Schiedsrichter gestellt wurden. Anschließend wurde je Mannschaft ein Schiedsrichter bestimmt, der sich dann in einem Turnier als Unparteiischer bewähren musste und bewertet wurde.