4. Runde im Jugendkreispokal

Coronafall bei Gemens A-Junioren: Pokalspiel in Datteln abgesetzt

Die C-Junioren von GW Erkenschwick und die B-Junioren von Teutonia SuS Waltrop sind im Kreispokal ausgeschieden. Das Spiel der A-Junioren von DJK SF Datteln gegen Gemen ist wegen eines Coronafalls abgesetzt worden.
Fabian Ehm (am Ball) und die C-Junioren von GW Erkenschwick schieden durch eine 1:5-Niederlage beim BVH Dorsten aus. © Bernd Turowski

Es war zunächst eine etwas kuriose Situation, die da für die A-Junioren des SV Westfalia Gemen und ihren durchaus ehrgeizigen Trainer Thomas Zielaskowski in dieser Woche entstanden ist: Die Münsterländer hätten eigentlich am Donnerstagabend bei der DJK SF Datteln um den Einzug in die Kreispokal-Endrunde kämpfen wollen. Ein Spieler sei aber positiv auf das Coronavirus getestet worden, erzählt Zielaskowski.

„Wir hätten aber auch so Schwierigkeiten gehabt, eine Mannschaft zusammenzubekommen, weil sich viele Spieler in einer Klausurphase befinden“, sagt der Westfalia-Coach. Gemen hatte daher kurzfristig um eine Absetzung gebeten. Doch die Grundlage dafür hätte nicht vorgelegen, erwidert Dominik Lasarz. Der Vorsitzende des Kreis-Jugendausschusses ist Vorstandsmitglied bei den Sportfreunden und zugleich Jugend-Pokalspielleiter. Der Dattelner hat die Partie mit dem Hinweis „Nichtantritt Gast“ abgesetzt, aber noch nicht für die DJK gewertet.

Mindestens drei Spieler müssen infiziert sein

Ein Spiel abzusetzen und neu zu terminieren, ist nach den Statuten des FLVW nur dann möglich, wenn sich mindestens drei Spieler eines Teams mit Corona infiziert haben. Die Gemener Spieler hätten sich alle testen lassen, sagt der Trainer. Am Donnerstagnachmittag das Ergebnis: Alle weiteren Tests waren negativ.

Daraufhin meldete sich Zielaskowski dann erneut bei Lasarz und versuchte alles, damit die Pokal-Partie doch wie geplant am Abend stattfinden kann. Das lehnte Lasarz aber ab. „Das kann ja nicht sein, dass es erst nicht geht und dann auf einmal doch“, sagt der Funktionär.

Beide Trainer sollen sich auf einen neuen Termin einigen

Lasarz hätte die Partie also für die DJK Sportfreunde werten können, entschied sich aber für eine sportliche Lösung: „Die Trainer beider Mannschaften sollen sich jetzt auf einen neuen Termin einigen und mir diesen bis zur nächsten Woche mitteilen.“ Der Sieger dieses Spiels trifft am 27. Oktober auf Landesligist TSV Marl-Hüls.

GWE und Teutonia SuS sind ausgeschieden

Ausgeschieden sind dagegen die C-Junioren von GW Erkenschwick, die beim BVH Dorsten mit 1:5 unterlagen. Robin Fischer traf zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschluss für die Mannschaft vom Nußbaumweg. Auch die B-Junioren von Teutonia SuS Waltrop haben den Einzug ins Pokal-Viertelfinale verpasst nach der 2:5-Niederlage beim SV Schermbeck. Die Waltroper Tore erzielten wieder einmal Max Schumacher und Johannes Goer.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.