Schalke 04

Simon Terodde: „Wir hatten richtig Druck auf dem Kessel“

Die Winterpause ist gerade erst zwei Wochen vorbei und schon ist wieder Länderspielpause. Nach dem 5:0 des FC Schalke 04 am Samstag bei Erzgebirge Aue, kommt die Pause vielleicht nicht zum besten Zeitpunkt. Kann der gute Lauf des S04 aufrechterhalten bleiben? Für Simon Terodde ist das kein Problem. Der 33-Jährige freut sich auf die kommenden Aufgaben. Immerhin hat man ein großes gemeinsames Ziel. Da ist es auch nicht gerade von Nachteil, wenn der Kader fast komplett zur Verfügung steht. Oder birgt das auch potenzial für Unruhe im Verein?

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.