Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder nach der Niederlage beim FC St. Pauli mit (v. l.) Victor Palsson, Danny Latza und Rodrigo Zalazar: Bis zu Platz zwei sind es nur drei Punkte - aber Schalke muss auch gegen direkte Konkurrenten endlich wieder punkten. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke 04

Schwache Bilanz gegen Spitzenteams – so kann Schalke nicht aufsteigen

Schalke ist auf Platz acht abgerutscht. Während Platz eins derzeit unerreichbar scheint, sind es bis zu Rang zwei nur drei Punkte. Eine Statistik lässt am Schalker Aufstiegs-Niveau zweifeln.

Der Kiez-Klub feierte mit seinen Fans die Herbstmeisterschaft, Schalkes Spieler gingen recht bedröppelt zu ihren mitgereisten Anhängern und bedankten sich brav für die Unterstützung. Aber nicht mal die hatte die Königsblauen vor einer bitteren Erkenntnis bewahrt: Im direkten Duell mit den Spitzenteams der Liga ist für Schalke relativ wenig zu holen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.