Schalke 04

Schalke verleiht Hamza Mendyl in die Türkei

Linksverteidiger Hamza Mendyl (23) wird vom FC Schalke 04 für eine Saison zum Süper-Lig-Klub Gaziantep FK ausgeliehen. Mendyl konnte bei den Königsblauen nie überzeugen.
Hamza Mendyl verlässt für mindestens eine Saison den FC Schalke 04. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Hamza Mendyl und Schalke 04 – das passte einfach nicht zusammen. Jetzt wird der 23-Jährige für eine Spielzeit an Gaziantep FK ausgeliehen.

Sportdirektor Rouven Schröder (45): „Für Hamza bietet diese Leihe die große Chance, wieder zu regelmäßiger Spielpraxis zu kommen. Auf Schalke wäre es trotz einer guten und konzentrierten Vorbereitung, die er zweifelsohne absolviert hat, schwierig geworden. Deshalb fällt auch dieser Transfer in die Kategorie: sportlich und wirtschaftlich sinnvoll.“

Hamza Mendyl war im Sommer 2018 vom LOSC Lille nach Gelsenkirchen gekommen. In der Saison 2019/2020 spielte der marokkanische Nationalspieler auf Leihbasis beim Dijon FCO. Insgesamt absolvierte Mendyl 21 Pflichtspieleinsätze für die Königsblauen.

Dieser Transfer war noch vom früheren Schalke-Manager Christian Heidel eingetütet worden. Aber er erwies sich von Anfang an als großes Missverständnis. Nun schafft Schalke in finanzieller Hinsicht durch die Ausleihe ein bisschen mehr finanziellen Spielraum für eigene Aktivitäten.

Lesen Sie jetzt