Schalke 04

Positiver Test bestätigt: Schalkes Profis im Quarantäne-Trainingslager

Der am Montag gemeldete positive Corona-Test wurde nun durch einen PCR-Test bestätigt. Schalkes Mannschaft geht in ein freiwilliges Quarantäne-Trainingslager. HSV-Spiel noch nicht gefährdet.
Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis (hier in Mittersill) muss seine Anweisungen ab sofort im Quarantäne-Trainingslager geben, das die Mannschaft beziehen wird. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Die Vorbereitung auf das Zweitliga-Auftaktspiel gegen den Hamburger SV am Freitag verläuft auf Schalke alles andere als geplant. Weil sich der am Montag gemeldete positive Corona-Test bei einem Mitglied der Lizenzspieler-Abteilung nun durch einen PCR-Test bestätigt hat, geht die Schalker Mannschaft in ein freiwillige Quarantäne-Trainingslager. Die betroffene Person, deren Schnelltest am Sonntag noch negativ ausgefallen war, bleibt in häuslicher Isolation.

Vorsichtsmaßnahme

Schalkes Gang ins Quarantäne-Trainingslager ist auch eine Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahme, um die Austragung des Spiels gegen den HSV nicht zu gefährden. Nach Schalker Angaben ist – Stand aktuell – die Austragung derzeit jedenfalls nicht gefährdet.

Am Freitag soll Schalkes erstes Zweitliga-Spiel seit 30 Jahren stattfinden. Gegner in der Veltins-Arena ist der Hamburger SV. 19.770 Zuschauer sollen zu diesem Spiel zugelassen sein.

Lesen Sie jetzt