Dieter Schatzschneider: „Ich mag Simon Terodde - lieber er überholt mich als irgendeine Blaubirne.“ © imago
Schalke 04

Dieter Schatzschneider über Terodde und einen Schalker mit Rasierklingen

Der drohende Sturz vom Torjäger-Thron der Zweiten Liga, Simon Terodde, Hannover 96, DFB-Ausbildung, Märchenerzähler und seine Zeit auf Schalke: Dieter Schatzschneider (63) im Interview.

Auch wenn er derzeit wegen einer Impfung gegen Gürtelrose etwas geschwächt ist: Den Besuch des Zweitliga-Spiels Hannover 96 gegen Schalke 04 am Freitagabend wird sich Dieter Schatzschneider nicht nehmen lassen. Dabei droht dem 63-Jährigen ausgerechnet in seiner Heimatstadt der Sturz vom Torjäger-Thron der Zweiten Liga – ein Tor von S04-Stürmer Simon Terodde würde dafür reichen. Im Telefon-Interview mit den Ruhr Nachrichten findet Schatzschneider gewohnt klare Worte – auch über seinen Nachfolger in spe.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Lesen Sie jetzt