Buchtipp

„How To Politik“ – Politische Themen besser verstehen

Das Sachbuch „How To Politik“ Livia Josephine Kerp richtet sich gezielt an Jugendliche und bringt Euch die oft sehr komplizierte Politik-Welt ein Stückchen näher – ganz ohne Fach-Chinesisch!
Ein gutes Buch muss nicht nur unterhalten. Ein Buch kann auch dann begeistern, wenn wir beim Lesen etwas lernen. © pixabay.de

Ihr seid nicht ganz fit im Bereich Politik? Dann kann ich Euch das Buch „How To Politik“ von Livia Josephine Kerp empfehlen. Auf rund 220 bunt gestalteten Seiten erklärt die Politik-Bloggerin die vielen Facetten der deutschen Politik. Livia begann schon mit 13 Jahren über Politik zu bloggen und deshalb unterscheidet sich ihr Buch auch so sehr von anderen Politikbüchern, da es sich explizit an junge Menschen richtet und selbst von einer jungen Frau geschrieben wurde. Von der Generation Z, für die Generation Z.

Vorwissen wir nicht benötigt

Livia Josephine Kerp arbeitet in ihrem Buch die wichtigsten politischen Themen und Abläufe jugendgerecht auf. Sie nutzt dafür zum Beispiel eine leicht verständliche Sprache. Da sie jedes Thema ausführlich erklärt, setzt sie keinerlei politisches Vorwissen der Leserinnen und Leser voraus.

Das hat auch einen bestimmten Grund: Mit diesem Buch versucht sie der jungen Generation die große und oftmals komplizierte Welt der Politik näher zu bringen.

Sie stellt komplexe Sachverhalte, wie die Wahlsysteme auf Landes- und Bundesebene, vereinfacht dar, ohne wesentliche Aspekte auszulassen oder unzureichend zu erklären. Sie erzählt zudem auch immer wieder von persönlichen Erfahrungen, so zum Beispiel von ihrer ersten Wahl.

Das Buch ist seit einiger Zeit im Handel verfügbar. © Verlagsgruppe Oetinger © Verlagsgruppe Oetinger

Selbst aktiv werden

Im Buch sind mehrere schwarz-gelbe Seiten zu finden, auf denen die Autorin ihren Leserinnen und Lesern Möglichkeiten aufzeigt, selbst aktiv zu werden. Sie empfiehlt dazu unter anderem Podcasts und Petitionen.

Sie warnt auf diesen Seiten aber auch vor „fake-news“, die vor allem online immer präsenter werden und erklärt, wie man diese erkennen kann.

Ein weiterer sehr positiver Punkt sind die interaktiven Seiten des Buchs. Dort kann man seine eigenen Gedanken oder Erfahrungen zu einem Thema notieren und wird somit aktiv zum Mitdenken angeregt.

Buntes Design lockert zusätzlich auf

Nicht nur der Inhalt und die Sprache sind besonders jugendfreundlich ausgerichtet, sondern auch das komplette Design des Buchs. Sowohl das Cover, als auch die einzelnen Seiten sind schön bunt und ansprechend gestaltet. Anders als bei Romanen zum Beispiel, sind die Seiten nicht mit Text überladen, sondern durch verschiedene Farben aufgelockert und übersichtlich.

Das Einzige, was ich an dem Buch zu kritisieren habe, ist, dass die Autorin ein paar wenige Male innerhalb eines Themas kurzzeitig abschweift, wie ich finde. Das ist für das Verstehen der Inhalte jedoch kein Problem.

Politik-Guide zum Weiterempfehlen

Alles in allem hat Livia einen Politik-Guide verfasst, mit dem sie politische Themen auch für unsere junge Generation greifbar macht. Das ist ihr auf jeden Fall gut gelungen. Dieses Buch zu lesen hat sehr viel Spaß gemacht und war für mich eine gute Möglichkeit, Wissenslücken zu schließen. Ich kann das Buch vor allem für Politikneulinge wärmstens empfehlen.