Produktwarnung

Hersteller ruft Eis zurück – „Kaufland“-Filialen in NRW betroffen

Ein Speiseeis-Hersteller muss eines seiner Produkte zurückrufen. Das Eis sei möglicherweise von Schimmel befallen. Verkauft wurde das Produkt bei „Kaufland“-Filialen in NRW.
Verkauft wird das betroffene Eis im Supermarkt „Kaufland“.
Verkauft wird das betroffene Eis im Supermarkt „Kaufland“. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wegen eines möglichen Schimmelbefalls ruft der Hersteller Lotus Bakeries GmbH aus Düsseldorf seine „Lotus Ice cream sticks white“ zurück. Das Eis am Stiel sei möglicherweise von Schimmel befallen, teilte der Hersteller am Dienstag mit. Verkauft wird das Eis im Supermarkt „Kaufland“.

Die Warnung betreffe die 3x90ml-Packung mit der Chargennummer L1144ZZ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2023, hieß es in dem auf dem Portal lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Rückruf.

Betroffen sind demzufolge Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Kundinnen und Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es in einer „Kaufland“-Filiale abgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

dpa

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.