Impfungen sind wichtig, aber auch teuer. Wir geben einen Überblick über die Vergütungen, die Ärztinnen und Ärzte dafür erhalten.
Impfungen sind wichtig, aber auch teuer. Wir geben einen Überblick über die Vergütungen, die Ärztinnen und Ärzte dafür erhalten. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Corona-Impfung als Geschäft: So viel verdient ein Arzt pro Tag im Impfzentrum

Impfungen sind im Kampf gegen Corona die beste Waffe. Das ist unter Experten unstrittig. Zugleich aber sind sie für impfende Ärzte ein Riesen-Geschäft. Die Vergütungen sind fürstlich.

Impfende Ärztinnen und Ärzte spielen eine zentrale Rolle im Kampf gegen die fürchterliche Corona-Pandemie. Aber sie übernehmen diesen sicherlich zuweilen anstrengenden Part nicht ehrenamtlich und selbstlos, sondern werden dafür durchaus großzügig entlohnt.

Die Vergütung für Haus-, Fach- und Betriebsärzte

So viel Geld gibt es in NRW für die Arbeit in einem Impfzentrum

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.