Unfall

Autounfall in Essen: Schwangere Frau wird schwer verletzt und muss gerettet werden

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagabend wird eine schwangere Frau in Essen schwer verletzt. Sie muss in größter Not aus ihrem Auto befreit werden. Die Feuerwehr arbeitet mit schwerem Gerät.
In Essen musste eine schwangere Frau aus ihrem Auto gerettet und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. © Feuerwehr Essen/Symbolbild

Bei einem Auffahrunfall in Essen ist eine schwangere Frau am Donnerstagabend (29.07.) über ein Autodach gerettet worden. Sie kam schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte.

Einsatzkräfte hatten das Dach teilweise aufgeschnitten, um die Fahrerin aus ihrer Lage zu befreien. Sie hatte den Angaben zufolge Schmerzen und konnte nicht selbstständig aus dem Wagen steigen. Deshalb wurde sie „schonend gerettet“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Zwei weitere Menschen aus dem Wagen, darunter ein Vater mit Kind, wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Den Angaben zufolge kam es am Donnerstagabend zu dem Unfall, bei dem zunächst der Autofahrerin und dann einem dritten Wagen aufgefahren wurde.

Feuerwehr aus Essen befreit Frau aus ihrem Auto

Das Dach der Fahrerin musste laut Feuerwehr mit Schwere und Spreizer entfernt werden, parallel dazu sei der Rettungshubschrauber eingeflogen. Dieser Einsatz dauerte demnach rund zwei Stunden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum exakten Unfallhergang aufgenommen.

dpa/leel