Das hintere Zimmer des Restaurants Livingroom in Bochum. © Daniel Sadrowski
Über den Tellerrand

Auf dem Weg zum Klassiker: der Livingroom in Bochum

Kürzlich feierte das „Wohnzimmer“ der Ruhrgebietsgastronomie seinen zwanzigsten Geburtstag. Der Livingroom in der Bochumer Innenstadt scheint einfach nicht zu altern. Ein Klassiker in der Mache.

Der nur selten zufrieden zu stellende Kritiker-Papst Jürgen Dollase fühlte sich in Bochum ganz wie in der weiten Welt: „Durch das Zusammenspiel von Raum und unprätentiösem Habitus entsteht eine Stimmung wie in großen neuen Restaurants internationalen Zuschnitts, etwa dem Le Belga Queen in Brüssel.“ Die Rede ist vom Livingroom, der inhabergeführten Ganztagesgastronomie, die als Bar, als Café, als Restaurant und als Lounge funktioniert.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.