So sieht die neue Planung für das Wohnareal aus: Es wird nur noch eine Zufahrt (roter Pfeil) geben. © Stadt RE
Neues Wohngebiet

„Wohnen am Acker“ wird wahrscheinlicher

Die Wahrscheinlichkeit, dass am nördlichen Beisinger Weg mittelfristig neue Häuser entstehen, ist leicht gestiegen. Auch wenn der Rat bei der nächsten Hürde das letzte Wort hat.

Patrick van Drunen hat seine Hausaufgaben gemacht. Sein erneuter Vorstoß, auf einer Ackerfläche, die vom Beisinger Weg, der Paul-Schürholz-Straße, der Fraunhoferstraße und der Josef-Wulff-Straße umschlossen wird, Wohnbebauung zu errichten, war im Stadtentwicklungsausschuss noch auf erheblichen Widerstand bei der lokalen Politik gestoßen. Nun hat er – wie gefordert – seine Planungen deutlich aktualisiert, und schon war die Stimmung im jüngsten Haupt- und Finanzausschuss wesentlich freundlicher.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Recklinghäuser Zeitung
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.