Zwei Frauen in mittelalterlich anmutenden Gewändern stehen vor einem Fachwerkhaus.
Brigitte Wefringhaus (r.) und Ursula Venn bieten an Pfingstmontag eine besondere Stadtführung an. © Meike Holz
Sinnlicher Freizeittipp

Pfingsten bieten Stadtführerinnen einen „duften“ Rundgang durch Recklinghausen

Wenn Ursula Venn und Brigitte Wefringhaus rufen, kommen die Fans kurzweiliger Stadtführungen gern. Am Montag (6.6.) streifen die beiden ihre Gewänder über für einen „sinnlichen“ Spaziergang.

Zwei Jahre mussten die Fans auf den Pfingstspaziergang mit Brigitte Wefringhaus und Ursula Venn verzichten. Dabei hatten die Stadtführerinnen für 2020 schon ein Motto gefunden und Geschichten aus Recklinghausen recherchiert über „Pesthauch und Blütenduft“. Aber nach zwei Jahren Seuche hatte das Duo die Nase voll von Krankheiten. Darum haben sie umgeplant und bitten nun für Montag, 6. Juni, zur „(Ver-)Führung der Sinne“. Und so viel sei verraten: Neben Augen und Ohren kommen auch Nase und Geschmacksknospen ab 15 Uhr auf ihre Kosten.

Lavendel gegen den eigenen Mief

Über die Autorin
Redakteurin
Die meisten Geschichten “liegen” auf der Straße. Wir Lokalredakteurinnen und -redakteure müssen sie nur sehen, aufheben und so recherchieren, dass daraus ein guter, lesenswerter Artikel wird. Darum gehe ich mit offenen Augen, gespitzten Ohren und ganzem Herzen durch die Städte, für die ich seit 1990 im Einsatz bin. Aktuell treffen Sie mich in Recklinghausen. Und wenn Sie mich dort erkennen und eine Geschichte für die Recklinghäuser Zeitung haben: Sprechen Sie mich gerne an!
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.