„The Taste“

Sabine aus Recklinghausen kocht um 50.000 Euro

Am Mittwoch, 1. September, startet im Fernsehen die neue Staffel der Kochshow „The Taste“. Mit am Herd steht eine Recklinghäuserin.
Sabine will's wissen. Die Recklinghäuserin kocht bei der TV-Show „The Taste“ um 50.000 Euro. © SAT.1

Die 55-jährige Sabine, von der der Sender SAT.1 nur den Vornamen preisgibt, kam durch einen puren Zufall ins Fernsehen. In ihrem Instagram-Profil postete die Hobbyköchin den Hashtag „#TheTaste2021“. Das galt als offizielle Bewerbung für die gleichnamige Kochshow. Dabei wollte die Recklinghäuserin mit dem Post nach eigenem Bekunden nur ein paar mehr Follower gewinnen.

Pustekuchen, jetzt steht sie vor der Kamera. Kochen muss sie, wie die anderen Kandidaten auch, nicht alleine. Profi-Köche stehen den Laien zur Seite. Am liebsten würde Sabine an der Seite von Sternekoch Alexander Herrmann oder Vorjahressieger Alex Kumptner kochen.

Prominentes Team: Frank Rosin, Alex Kumpner, Angelina Kirsch, Tim Raue und Alexander Herrmann (v.l.) wirken mit bei „The Taste“. © Jens Hartmann © Jens Hartmann

Wenn sie in ihrer eigenen Küche in Recklinghausen steht, ist Sabine sehr international aufgestellt: „Ich koche alles Mögliche. Angefangen bei der

Hausmannskost mit Rouladen und Gulasch über thailändisch, ich koche auch chinesisch.“ Zuletzt seien Inder zu Besuch gewesen, die sie bekocht hat. „Leider zu scharf.“ Mit exotischen Speisefolgen ist Sabine bei „The Taste“ prinzipiell gut aufgehoben. Hühnerherz-Yakitori, das Erbsen-Vanille-Püree oder die Yuzu-Mayonnaise sind nur einige der Kreationen, um die es in den kommenden Wochen gehen wird.

Von Gerichten, die „schnell schiefgehen können“, lässt die Recklinghäuserin lieber die Finger. Soufflés sind so eine Speise. Wer nicht aufpasst, dem fällt die ganze Pracht innerhalb von Sekunden sprichwörtlich zusammen – und die Mühe war für die Katz. Krabben oder Hummer jagen Sabine ebenfalls Respekt ein – zumindest dann, wenn sie aus den Meerestieren ein Gericht zaubern soll.

Traum vom eigenen Wohnmobil

50.000 Euro können die Gewinner der Kochshow „The Taste“ mit nach Hause nehmen. Sabine, vom Sender als „Frohnatur“ eingeordnet, weiß schon, was sie mit dem Gewinn machen würde: „Wir wollen uns ein Wohnmobil kaufen. Da wir einen Hundewelpen haben, sind Flugreisen für die nächsten zwei Jahre nicht machbar.“ Dass sie schlagfertig ist, beweist die 55-Jährige auf ihre ganz eigene Art: „Ich habe meinem Mann gesagt, dass ich mir auch das Fett absaugen und mich liften lassen könnte. Er meinte aber, dass er doch lieber das Wohnmobil hätte.“

Die neuen Folgen der Kochshow „The Taste“ sind ab dem 1. September immer mittwochs um 20.15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn zu sehen. Die Show geht bereits in die 9. Staffel. Das Konzept: Die Kandidaten müssen Profi-Kochs in Blindverkostungen von ihren Künsten an Schneidbrett, Herd und Ofen überzeugen. Insgesamt gehen 31 Kandidatinnen und Kandidaten bei der neuen Staffel an den Start.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.