Bunte Baustellenverhüllung am Recklinghäuser Kaiserwall
So darf eine Baustellen-Fassade aussehen: Bunt, fröhlich und verspielt präsentiert sich das Stadthaus E am Kaiserwall. © Oliver Kleine
Komplizierte Sanierung

Recklinghausens „schönste“ Baustelle bleibt noch für Monate erhalten

Seit über einem Jahr ist das Stadthaus E am Kaiserwall schon eingerüstet, und das wird vorerst auch so bleiben. Doch das stört niemanden wirklich, denn die Baustelle kann sich sehen lassen.

Und das ist Felix Veltel zu verdanken, der als Center-Manager des Palais Vest nicht nur unmittelbarer Nachbar, sondern auch Vertreter des Gebäudebesitzers ist. Denn im Stadthaus E arbeiten zwar ausschließlich Mitarbeiter der Stadt, doch diese ist dort nur Mieter. Eigentümer ist das Immobilien- und Investmentunternehmen Unibail-Rodamco-Westfield, das auch das nebenliegende Einkaufszentrum betreibt.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.