Recklinghausen:  Bier-Sommelier Matthias Kliemt sitzt an der Theke vor einem vollen Bierglas.
Prost: Bier-Sommelier Matthias Kliemt wirbt für das „Flüssigbrot“. Im urigen Drübbelken an der Münsterstraße ist er besonders gerne. © Jörg Gutzeit
Werbefeldzug für „Flüssigbrot“/Mit Video

Matthias Kliemt aus Recklinghausen kann die 150 Bier-Stile der Welt unterscheiden

Der Bier-Sommelier will den Genuss des Gerstensafts zum Erlebnis machen, nicht nur am „Internationalen Tag des Bieres“ (5.8.). 1998 startete seine ungewöhnliche Karriere – mit einem Paket.

Wenn er über Bier spricht, dann glänzen Matthias Kliemts Augen. Und das liegt nicht am Alkohol. „Das Thema ist total spannend und extrem abwechslungsreich“, sagt der 55-Jährige. Und der Recklinghäuser muss es wissen, denn er ist westfälischer Bier-Sommelier und Bier-Botschafter der Industrie- und Handelskammer (IHK). „Die meisten haben nur das helle, klassische Pils vor Augen, wenn von Bier die Rede ist“, erklärt Kliemt. „Das ist zu kurz gedacht.“ Der Fachmann schaut missbilligend durch seine eckige Brille.

Hefeweizen und Banane haben viel gemeinsam

Pferdeanhänger zur mobilen Bierbar umgebaut

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig und erzähle gerne Geschichten: Geschichten über die Menschen vor Ort, über ihre Sorgen und ihre Nöte, über ihre Freude und ihr Glück, über all die kleinen und großen Dinge, die das Leben ausmachen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.